zurück zur m²c-lab Startseite
 

Blended Commerce Schulungen

Die Umsatzzuwächse im Online-Handel steigen von Jahr zu Jahr. diese Entwicklung wird von traditionellen Einzelhändlern oft als Bedrohung gesehen. Vielen Händlern macht es zu schaffen, dass sich die Konsumenten im Internet informieren und nur in das Geschäft kommen, um Produkte auszuprobieren oder anzufasen. Durch neue Technologien haben sich bei Konsumenten vielfach neue Bedürfnisse entwickelt, die entweder dein Einkauf komfortabler oder erlebnisreicher machen. Doch der Begriff Digitalisierung wird von den Einzelhändlern häufig eher als Gefahr denn als Chance wahrgenommen, in Händlergemeinschaften wird Front gegen E-Commerce gemacht. Doch durch fehlende Akzeptanz von Kundenbedürfnissen und die Suche nach neuen Antworten riskieren Händler positive Effekte aus dem Wandel im Handel anderen zu überlassen.

Das m²c-lab hat im Bereich "Handel der Zukunft" geforscht und mit Händlern zusammen festgestellt, was dem stationären helfen kann. Mit einem Qualifikationskonzept sollen Einzelhändler für verknüpften Handel (Blended Commerce) sensibilisiert werden und unterstützt werden, neue Konzepte für ihr Unternehmen zu entwickeln.

"Blended Commerce" bedeutet die Kombination von traditionellem Ladenverkauf und E-Commerce und ist ein Ansatz den Anforderungen der Kunden auf flexible Verkaufsunterstützung zu begegnen.

Wir bieten eine Schulung speziell für Verkaufspersonal im Einzelhandel an. Durch das Wissen darum, wie man dem Kunden eine passende Beratung und ein ganzheitliches Erlebnis auf allen Vertriebskanälen bieten kann, wird die Kundenbindung gestärkt mit dem Ziel eine Abwanderung der eigenen Umsätze zu E-Commerce-Konkurrenten zu vermeiden.

> Flyer Blended Commerce Schulung