zurück zur m²c-lab Startseite

Mediathek "Mobile Usability"


m²c-lab Flyer: Softwareentwicklung & Usability

Dieser Flyer stellt das mobile media & communication lab mit Schwerpunkt auf die Projekte im Forschungsbereich "Softwareentwicklung & Usability" vor.


Checkliste für die Wahl eines Prototyping-Tools für mobile Anwendungen

Die Wahl eines Prototyping-Tools ist vom Entwicklungsstatus, Detaillierungsgrad und Einsatz des Prototyps abhängig.

Die interaktive Checkliste des eBusiness-Lotsen Aachen unterstützt Sie bei der Auswahl eines angemessenen Prototyping-Tools. Mit wenigen Klicks können Sie herausfinden, worauf Sie bei der Tool-Auswahl für die Erstellung eines Throwaway-Prototypen achten sollten.

> Zur Checkliste


Info-Broschüre: Prototyping zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit mobiler Software

Die Informationsbroschüre „Prototyping zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit mobiler Software“ richtet sich an Personen, die an der Gestaltung und Entwicklung von (mobiler) Software beteiligt sind. In dieser Broschüre werden mögliche Potenziale im Bereich einer effizienten und benutzerzentrierten Software-Entwicklung aufgezeigt.


Info-Broschüre: Anforderungen an die Gestaltung multimodaler Mobilitätsanwendungen

Die Informationsbroschüre „Anforderungen an die Gestaltung multimodaler Mobilitätsanwendungen“ richtet sich an IT-Dienstleister. In dieser Broschüre werden mögliche Potenziale im Bereich des allgemeinen Mobilitätsmanagements aufgezeigt.

Automobilhersteller vernetzten sich zunehmend mit Technologie-Unternehmen. Mobilitätsmanagement, E-Commerce und Individualisierung sind im Mobilitätsbereich für die IT-Branche relevant. Es geht nicht nur um die besondere Entwicklung von spezieller Elektronik- und Softwarelösungen oder auch Fahrassistenz-Systemen, sondern um einen übergreifenden Design- und Interaktionsansatz für miteinander vernetzte Geräte.


Marktübersicht: Unterschiedliche Entwicklungsansätze von Multiplattform-Anwendungen

Die Marktübersicht „Unterschiedliche Entwicklungsansätze von Multiplattform-Anwendungen“ richtet sich an IT-Dienstleister, Entwickler und IT-Abteilungen von Unternehmen, die Multiplattform Anwendungen entwickeln. In dieser Marktübersicht werden verschiedene Entwicklungsansätze beschrieben und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile aufgezeigt.


Tool: Entscheidungshilfe für die Wahl mobiler Entwicklungsmethoden

Bei der Entwicklung mobiler Applikationen stellt sich die Frage, welche Entwicklungsmethode gewählt werden soll. Soll eine Native App oder doch besser eine Web-App angeboten werden? Oder ist doch eine Hybrid App besser geeignet? Um die richtige Entscheidung zu treffen, ist es wichtig, sich mit den Eigenheiten der verschiedenen Entwicklungsmethoden und ihrer Eignung für bestimmte Zwecke auseinander zu setzen.

Das Tool "Entscheidungshilfe für die Wahl mobiler Entwicklungsmethoden" gibt wichtige Anhaltspunkte für die Eignung der drei am weitesten verbreiteten Entwicklungsansätze: Nativ-, Web-, und Hybrid-Entwicklung.

> Zum Tool "Entscheidungshilfe für die Wahl mobiler Entwicklungsmethoden"


    Projekt-Flyer: Prototyping-Vorlagen

    Dieser Flyer gibt eine kurze Einführung in das Projekt > KompUEterchen4KMU und beinhaltet Vorlagen zum Scribblen von Prototypen für Smartphone-Applikationen.