SHAREuregio

Der anhaltende Trend der Urbanisierung, in Deutschland und den Niederlanden, hat nachhaltige Auswirkungen auf das Mobilitätsverhalten der Menschen. Wichtiger werden die Vielfalt flexibler Mobilitätsangebote und der verbesserte/vereinfachte Zugang zu Mobilität.

Der Autobesitz verliert an Bedeutung und insbesondere die Unternehmen stehen vor der Herausforderung ihr betriebliches Mobilitätsmanagement neuauszurichten. Das „SHAREuregio“ Projekt verfolgt die Entwicklung und Integration eines flexiblen elektromobilen Car- und Bikesharing-Systems für die Städte Venlo, Roermond, den Großraum Mönchengladbach und den Kreis Viersen.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, schon früh im Projekt einen Workshop zu initiieren welcher den Bedarf an (innovativer) Mobilität bei Unternehmen abfragt und auf diese Weise das Flexshare-Konzept weiter vorantreibt. Mit Hilfe Methoden wie „Design Thinking“ werden im m2c Lab mögliche Lösungen erarbeitet.